Stiftung Innovation in der Hochschullehre

Die 2020 gegründete „Stiftung Innovation in der Hochschullehre“ engagiert sich bundesweit für die Ermöglichung von Innovationen im Bereich Lehren und Lernen an Hochschulen. Denn Studierende erwerben an ihrer Hochschule fachliches Wissen, Handlungskompetenz und persönliche Bildung. Um ihnen gutes Lernen zu ermöglichen und Freude an Erkenntnis zu vermitteln, braucht es innovative Hochschullehre.

Ziel der Stiftungsaktivitäten ist es, die Erneuerungsfähigkeit der Hochschullehre kontinuierlich zu stärken. Die Stiftung fördert geeignete Projekte, die an einzelnen Hochschulen verankert sind oder im Verbund umgesetzt werden. Zudem schafft sie Vernetzungsangebote für die Akteur:innen der Hochschullehre, unterstützt den Austausch über Projektergebnisse, Erfolge und Herausforderungen und macht gemeinsames Wissen verfügbar. Programm und Förderung der Stiftung kommen der gesamten Breite der deutschen Hochschullandschaft zugute.

Die „Stiftung Innovation in der Hochschullehre“ ist eine Treuhandstiftung in Trägerschaft der gemeinnützigen Toepfer Stiftung gGmbH. Sämtliche Mittel für Förderung, Programm, Organisation und Verwaltung werden von Bund und Ländern zur Verfügung gestellt.

Hamburg
Raboisen 30
20095 Hamburg
stiftung-hochschullehre.de/
info@stiftung-hochschullehre.de