Institut für die Geschichte der deutschen Juden

1966 in Campusnähe der Universität Hamburg eröffnet, erforschte das Institut für die Geschichte der deutschen Juden (IGdJ) anfänglich als einzige wissenschaftliche Einrichtung in der Bundesrepublik die deutsch-jüdische Geschichte. Seitdem hat sich nicht nur das Feld entwickelt und methodisch wie disziplinär ausdifferenziert, sondern auch das Profil des IGdJ erweitert. Während der historische Fokus weiterhin besteht, rücken jüdisches Leben in der Gegenwart, aktuelle Fragen des Erinnerns und Gedenkens sowie die Arbeit mit neuen Medien und digitalen Techniken stärker in den Blick. Als außeruniversitäres Forschungsinstitut, das seine Ergebnisse in Veröffentlichungen und unterschiedlichen Veranstaltungsformaten präsentiert, ist das IGdJ seit mehreren Jahrzehnten eine wichtige Stimme im nationalen wie internationalen akademischen Diskurs.

Mit der Entwicklung innovativer Vermittlungsformate leistet das IGdJ zudem einen wichtigen Wissenstransfer in die breite zivilgesellschaftliche Öffentlichkeit. Zahlreiche analoge wie digitale Angebote eröffnen neue Zugänge zu und Perspektiven auf die deutsch-jüdische Vergangenheit und Gegenwart. Dabei spielt Hamburg mit seiner über 400-jährigen jüdischen Geschichte eine besondere Rolle – auch für die Herstellung größerer nationaler wie transnationaler Bezüge in der Beschäftigung mit dem deutschsprachigen Judentum.

Nicht zuletzt ist die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses ein zentrales Anliegen des IGdJ.  In der Absicht, auch in nachfolgenden Generationen von Forschenden die Begeisterung für jüdische Geschichte zu wecken, unterrichten die Institutsangehörigen an der Universität Hamburg, wo sie zugleich Abschlussarbeiten und Dissertationsvorhaben betreuen. Austausch- und Vernetzungsmöglichkeiten für Studierende und Promovierende, wie beispielsweise das in Zusammenarbeit mit der Tel Aviv University organisierte Archivseminar, werden regelmäßig angeboten.

Beim Schlump 83
20144 Hamburg
www.igdj-hh.de
geschaeftszimmer@igdj-hh.de



header_home_2

Stiftungsprojekte

Geschichtomat

Der Geschichtomat ist ein Bildungsprojekt zur Vermittlung jüdischer Geschichte und Kultur in Deutschland. Ziel des deutschlandweit einzigartigen Projekts ist es, Schüler*innen einen eigenständigen Zugang zur jüdischen Geschichte, ... weiterlesen