Hamburger Spendenparlament

Kein wichtiges soziales Projekt soll in Hamburg an Geldmangel scheitern.Das war 1996 die Gründungsidee des Hamburger Spendenparlaments. So unterstützen wir seit mehr als 25 Jahren Initiativen gegen Armut, Obdachlosigkeit und Isolation in unserer Stadt, um Menschen in sozialen Notlagen und prekären Lebensverhältnissen zu helfen, ihnen neuen Mut und Lebensperspektive zu geben. Das Spendenparlament ist unabhängig, weder politisch, weltanschaulich oder konfessionell gebunden und lediglich seiner Satzung verpflichtet.

Woher kommt das Geld? Von Mitgliedern, Spendern und Sponsoren – Mitglied im Spendenparlament kann man schon ab 5 Euro pro Monat werden.

Wer bekommt Unterstützung? Jede gemeinnützige Organisation in Hamburg kann sich um Fördergelder bewerben.

Wer bewilligt? Jeder Antrag wird von unserer Finanzkommission intensiv geprüft. Sie empfiehlt, ob und in welchem Umfang ein Projekt gefördert werden soll.

Wer entscheidet? Die Mitglieder des Spendenparlaments entscheiden über die Projektanträge in 3 Sitzungen pro Jahr.

Königstraße 54
22767 Hamburg
www.spendenparlament.de
info@spendenparlament.de



hsp