Charlotte Uhse – Stiftung

Die Charlotte Uhse - Stiftung verwirklicht seit 1987 das Anliegen der Hamburger Stifterin Charlotte Uhse und fördert das renommierte Hamburg Ballett John Neumeier sowie dessen Weiterentwicklung in nachhaltiger Form. Ihre große Liebe zum Ballett brachte Charlotte Uhse auf die Idee, Balletttänzer*innen während ihrer professionellen Ausbildung langfristig zu unterstützen, damit auch nachfolgende Generationen in den Genuss dieser anspruchsvollen und berührenden Kunstform kommen.

Insbesondere dient die Stiftung der Förderung des Ballettnachwuchses, der an der weltweit renommierten Ballettschule des Hamburg Ballett John Neumeier ausgebildet wird. Die Schüler*innen dort werden unter anderem mit der Vergabe von Stipendien unterstützt. Dabei werden vor allem finanziell benachteiligte Hamburger Ballettschüler*innen ausgewählt, um zur Chancengerechtigkeit in der Ballettausbildung beizutragen. Darüber hinaus werden auch Projekte des im Ballettzentrum Hamburg John Neumeier beheimateten Bundesjugendballett gefördert.

Die Charlotte Uhse -Stiftung hat ihren Sitz in Hamburg. Als rechtsfähige Stiftung des bürgerlichen Rechts ist sie von der Freien und Hansestadt Hamburg als gemeinnützig anerkannt.

c/o HST Hanse StiftungsTreuhand GmbH
Poststraße 51
20354 Hamburg
www.charlotte-uhse-stiftung.de/
info@hst-stiftungen.de



diekleinemeerjungfrau07_ddd_2600_dsc_1712_5heller