SDG-Banner

Ziel 9: Industrie, Innovation und Infrastruktur

Widerstandsfähige Infra­struk­tur aufbauen, breiten­wirks­ame und nach­haltige Indu­striali­sie­rung fördern und Inno­vationen unterstützen

Technologischer Fortschritt bildet die Basis für die Erreichung von Umweltzielen, denn es gibt keine Entwicklung ohne Industrialisierung und keine Industrialisierung ohne Technologie und Innovation. Dabei geht es vor allem um Investitionen in die Infrastruktur, da diese entscheidend für eine nachhaltige Entwicklung und Stärkung der Gemeinschaften in vielen Ländern ist. Das neunte Nachhaltigkeitsziel (SDG) fordert den Aufbau einer widerstandsfähigen Infrastruktur, die Förderung von nachhaltiger Industrialisierung und die Unterstützung von Innovationen.
In Hamburg setzen sich dem SDG die EU-LAC-Stiftung ein.  Unten finden Sie ein Beitrag der Stiftungen.

Beiträge der Stiftungen:

EU-LAC-Stiftung 

Inwiefern trägt Ihre Stiftung dazu bei, das zweite SDG zu fördern und zu etablieren?

Ein strategisches Ziel der EU-LAC-Stiftung ist die Stärkung der Verknüpfung von Agenden und des Dialogs zwischen staatlichen und nichtstaatlichen Akteuren, Think Tanks und wissenschaftlichen Einrichtungen in Bezug auf die Umsetzung der Gemeinsamen Initiative für Forschung und Innovation (Joint Initiative on Research and Innovation – JIRI). JIRI wurde 2010 mit dem Ziel gegründet, die Zusammenarbeit zwischen der EU und der CELAC (Gemeinschaft lateinamerikanischer und karibischer Staaten) im Bereich Wissenschaft und Forschung zu stärken. In JIRI sind 6 Arbeitsgruppen tätig:

  • Bioökonomie einschließlich Ernährungssicherheit
  • Erneuerbare Energien
  • Biodiversität und Klimawandel
  • Informations- und Kommunikationstechnik zur Bewältigung gesellschaftlicher Herausforderungen
  • Gesundheit
  • Querschnittsgruppe "Instrumente und Finanzierung"

Ein weiteres mittelfristiges Ziel ist die Stärkung der biregionalen Prozesse für den Aufbau und die Konsolidierung des Gemeinsamen Forschungsraums. Die EU-LAC-Stiftung arbeitet hierfür an einer Systematisierung über die wichtigsten bestehenden Kooperationen, Programme und Projekte zwischen der EU (durch die Europäische Kommission) und Lateinamerika/Karibik (z. B. Horizon Europe, Marie Sklodowska Curie Actions, Erasmus +, Euroclima +).

Erzählen Sie uns von einem Projekt zum SDG.