VEGGIE + FRUIT SONGS

Die Stiftung hat gemeinsam mit Künstlern eine Projektreihe (VEGGIE+FRUIT SONGS) entwickelt, in der Grundschulkinder im Rahmen des Ferienprogramms ihrer Schule die Hauptakteure sind. Die Projekte erstrecken sich über zwei Wochen. Das Thema gesunde Ernährung wird mit dem Schwerpunkt  Obst und Gemüse künstlerisch bearbeitet. Die Kinder lernen unter der Anleitung von Künstlern auf ganzheitliche Weise durch eigenes Malen, Singen, Rezitieren und Schauspielern. Dabei identifizieren sich die Kinder mit dem Lerngegenstand. Konkret personalisieren sie  "ihr"  Lieblingsobst oder - Gemüse und stellen dessen Vorzüge auf der Bühne dar. Stets beginnen die verwendeten Reimgedichte mit den Worten "Ich bin ... (der Apfel, die Birne, die Kartoffel usw.)" Durch diese Form der Identifikation und die Darstellung auf der Bühne wirkt der Lernerfolg nachhaltig.Haben die Kinder erst einmal ein positives Verhältnis zu leckerem Obst und Gemüse gewonnen, so werden Verbote im Hinblick auf ungesunde Ernährung weitestgehend entbehrlich.

Was macht das Projekt für Hamburger*innen besonders interessant?
Die Projektreihe VEGGIE+FRUIT SONGS dürfte wegweisend sein, weil viele positive Einzelaspakte in durchdachter Form zusammengeführt werden. Eine Projektdurchführung bietet sich gerade in Stadtteilen mit besonderem Entwicklungsbedarf an, weil nicht bei Defiziten, sondern bei Potenzialen angesetzt wird. Kinder lernen nicht nur etwas für ihre persönliche Lebenswelt Wichtiges, sondern können durch die künstlerische Aneignung und Präsentation des Wissens zeigen, was in ihnen steckt.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe des Projekts?
Die Ziele leiten sich aus dem Stiftungszweck Kunst, Kultur, Bildung und Erziehung sowie aus der Präambel der Stiftungsatzung ab. Danach sollen Kinder nicht lediglich zu Konsumenten geformt, sondern zu schöpferischem Gestalten angeregt werden. Das spezielle Projektziel liegt darin, bei Kindern mit künstlerischen Mitteln das Einüben gesunder Ernährung Fehl- und Überernährung vorzubeugen. Zielgruppe sind Grundschulkinder. Durch die filmische Dokumentation des Projekts auf Datenträgern für die Teilnehmer werden die Familien nachhaltig einbezogen.

Seit wann gibt es das Projekt?
Das erste Projekt startete im Jahre 2016. Aktuell läuft  das 6. Projekt im Oktober 2019. Eine Laufzeit ist derzeit nicht begrenzt.

Gibt es Beteiligungsmöglichkeiten für das Projekt?
Die Projektreihe soll als Modell zur Adaption durch Bildungseinrichtungen dienen, beispielsweise als Angebot  von kreativer Betätigung im Rahmen der schulischen Ganztagsbetreuung. Die Stiftung hat als Grundlage ein zweisprachiges Lernbuch auf Deutsch und Englisch herausgegeben : VEGGIE+FRUIT SONGS, Text: Renate M. Thomsen, Ilustration: Susanne Völz, Noten und Liedtexte: Lukas Striswald, erschienen bei Bookmundo, 65 S., 5,99 Euro.

Kooperationspartner ist die Schule Am Schleemer Park in Hamburg-Billstedt.

Warum ist das Projekt nachhaltig?