Projekt NATURZEIT

Kinder schützen das, was sie kennen!

Wo kann der gesellschaftliche Wandel zu einem umweltbewussten Leben und klimaschonenden Entwicklungen die besten Startchancen haben? Bei unseren Kleinsten in der Grundschule! 
Wenn es gelingt, die Kinder für die Schönheit unserer Erde zu begeistern und ihren wahren Wert zu erkennen, dann werden sie mit ihr auch wertschätzend umgehen. Viele Stadtkinder haben wenig Begegnungen mit dem Lebensraum Natur. Mit unserem Projekt NATURZEIT ändern wir das! Mit diesem einzigartigen und preisgekrönten Bildungsangebot ergreifen wir die Chance, den Herausforderungen der Zukunft nachhaltig zu begegnen

Erzählen Sie uns von einem Projekt zum SDG.

Bestandteil des Stundenplans: das Projekt NATURZEIT

In elf Hamburger Grundschulklassen ermöglichen wir dank finanzieller Unterstützung den Kindern aus bildungsfernen und einkommensschwachen Familien das Projekt NATURZEIT. Regelmäßig kommen unsere Umweltpädagoginnen in die Klassen und setzen den Unterricht mit den Lehrkräften in der Stadtnaturfort. Mit naturpädagogischen Methoden werden die Kinder für die Natur in ihrer Umgebung sensibilisiert. Das macht das eigene Ich erfahrbar, weckt Selbstvertrauen, Neugier und Konzentration. Gleichzeitig schafft das vermittelte Umweltwissen auch ein Bewusstsein bei den Schülerinnen und Schülern für die Schutzbedürftigkeit der Natur unserer Erde. Die Nachfrage nach diesem neuen Bildungsformat steigt kontinuierlich. Schulleiter und Schulleiterinnen und Lehrkräfte bestätigen den hohen Impact und Mehrwert für die Schulgemeinschaft. Finanziert wird das Projekt ausschließlich aus Spendengeldern.

(Informationen für Schulen: Das Projekt NATURZEIT richtet sich an Grundschulen mit einem Sozialindex von 1 – 3. Pro Schuljahr werden 7 – 14 Termine in den Stundenplan integriert.)

WAS TUN SDG 4 (2)

WAS TUN SDG 4 (3)

Wie kann man sich engagieren? 

Weil jede und jeder WAS TUN! kann.

Wir von der jungen Stiftung WAS TUN! glauben, dass jeder zu einer nachhaltigen, klimaschonenden, umweltverträglichen und menschenwürdigen Weltgesellschaft beitragen kann. Das verlangt nach vereinten Kräften und beherztem Anpacken eines jeden einzelnen. Wir leben in einer Demokratie, die uns die Möglichkeit gibt mitzugestalten. Deswegen haben wir uns entschlossen, was zu tun - und möchten viele Menschen motivieren, auch diese Chance zu ergreifen.

Hier finden Sie die Website der Stiftung.

 



WAS TUN SDG 4

Kontakt

WAS TUN! Stiftung für gesellschaftliches Engagement

was-tun-stiftung.de
info@wastun.net

Logo_positiv_cmyk