Schulterblick: Projekte und Projektförderung in Zeiten von Corona

Mittwoch, 01. Juli 2020

14:00–15:15 Uhr

Onlineveranstaltung

Eintritt: Eintritt frei

Absagen, Umdenken, Verschieben? Viele Projekte können nicht wie geplant umgesetzt werden, mache können angepasst werden, anderen droht die Absage. Wir möchten darüber sprechen, wie Stiftungen jeweils damit umgehen, wie Projektförderung derzeit durchgeführt bzw. zum Erliegen kommt, welche Herausforderungen bestehen und wie mit Projektabsagen oder –verschiebungen umgegangen wird. Einblicke in ihre Arbeit bieten Arnd Boekhoff von der Viva con Agua Stiftung sowie Jörg Fischlin von der Ehlerding Stiftung.

Anmeldung bis Mittwoch, 1. Juli, 10 Uhr


Die Veranstaltung ist Teil der Reihe »Schulterblick«
Mit unserem neuen digitalen Format für Hamburger Stiftungen »Schulterblick« widmen wir uns ganz im Sinne des kollegialen Austauschs Fragestellungen, die für Stiftungen im Vordergrund stehen. Jeweils zwei bis drei Expert*innen aus dem Stiftungswesen berichten über ihre Erfahrungen zum jeweiligen Thema und bieten Einblicke in Ihre Arbeit. Wir freuen uns auf einen anregenden Austausch und Ihre Fragen!

Sie haben Themenvorschläge? Schicken Sie uns eine E-Mail an info@stiftungsbuero-hamburg.de.

Hinweis: Diese Veranstaltung findet als Online-Videokonferenz per Zoom statt. Sie können sich einfach über die Einwahldaten dazuschalten. Melden Sie sich hier an, wir senden Ihnen die Zugangsdaten per E-Mail zu.

Bitte beachten Sie dazu folgende Hinweise: Für das Format nutzen wir die Konferenzsoftware Zoom. Ihre Teilnahme ist kostenlos und Sie müssen keinen eigenen Zoom-Account anlegen. Mit Ihrer Teilnahme akzeptieren Sie die AGBs der US-amerikanischen Firma Zoom.

Bild: Masaaki Komori

Termin/Uhrzeit

Mittwoch, 01. Juli 2020
14:00–15:15 Uhr

Ort

Onlineveranstaltung

Eintritt

Eintritt frei

Anmeldung

Zur Anmeldung

Zielgruppen

Gemeinnützige Organisationen, Erwachsene