Impulse, Ideen, Innovationen: Wie Stiftungen die Zukunft des Journalismus sichern können

Mittwoch, 16. Juni 2021

17:45

Hamburg Media School , Finkenau 35, 22081 Hamburg

Eintritt: frei

Die Medienbranche befindet sich in einer grundlegenden Transformation: Die eingeübten Geschäftsmodelle und bisherigen Produktwelten finden immer weniger Leser*innen und Kund*innen. Die Erosion stellt Verlage vor ganz neue Herausforderungen. Aktuell wird sogar über Staatshilfen gerungen. Die Digitalisierung auch von Lesegewohnheiten birgt trotz der ökonomischen Herausforderungen auch Chancen: Nie war es so einfach, Leser*innen zu erreichen. Auch war der Journalismus nie so vielfältig, bunt, klug und intelligent unterhaltend wie heute.

Wie kann eine Finanzierung des Journalismus‘ aussehen, die Ideen fördert, Impulse setzt, Innovationen vorantreibt? In den USA sind Stiftungen ein fester Bestandteil in der Finanzierung von Journalismus. In Deutschland gibt es gute Ansätze, wie publizistische Projekte durch Stiftungen unterstützt werden. Das reicht aber nicht. Auch die Hamburg Media School bereitet gerade einen Studiengang vor, den Stiftungen fördern können. Geplant ist eine in Deutschland einmalige Verbindung von Journalismus und Klimaschutz. In seinem Vortrag geht Thilo Knott daher der Frage nach: Geht der Journalismus noch mehr stiften?

Vortrag: Thilo Knott, Leiter Innovation und Studium Digitaler Journalismus an der Hamburg Media School.

Termin/Uhrzeit

Mittwoch, 16. Juni 2021
17:45 Uhr

Ort

Hamburg Media School
Finkenau 35
22081 Hamburg

Raum wird bei Anmeldung bekannt gegeben.

Eintritt

frei

Zielgruppen

Stiftungen

Veranstaltungsseite/Social Media

Zur Website

Veranstalter

stiftungs-logo1