FOTAR2020: The Transatlantic Security Partnership in Turbulent Times

Donnerstag, 30. Januar 2020

08:30–16:30 Uhr

Lichthof, Staats- und Universitätsbibliothek, Edmund-Siemers-Allee, Ecke Grindelallee, 20146 Hamburg

Eintritt frei

Bereits zum zweiten Mal laden die Bundeskanzler-Helmut-Schmidt-Stiftung und das Europa-Kolleg Hamburg Expertinnen und Experten aus Wissenschaft, Politik und Gesellschaft nach Hamburg ein, um bedeutende Fragen zur Zukunft der transatlantischen Beziehungen zu diskutieren. Das Konferenzformat FOTAR (Future of Transatlantic Relations) legt in diesem Jahr den Fokus auf drei Themen der transatlantischen Sicherheitspartnerschaft: NATO und Entwicklungen der europäischen Sicherheit, Antworten auf ein sicherheitspolitisch aufstrebendes China und transatlantische Kooperation in der Cyber-Sicherheit.

Die Konferenz FOTAR2020: The Transatlantic Security Partnership in Turbulent Times wird am 30.Januar 2020 in Hamburg stattfinden. Sie bietet neben inhaltlicher Vielfalt und internationalem Charakter vor allem die Möglichkeit, mit Expertinnen und Experten europäischer und internationaler Angelegenheiten ins Gespräch zu kommen.

Die Teilnahme an der Konferenz ist kostenlos. Weitere Informationen zur Konferenz, sowie das Anmeldeformular für einen der limitierten Plätze finden Sie unter https://fotar2020.com/.

Termin/Uhrzeit

Donnerstag, 30. Januar 2020
08:30–16:30 Uhr

Ort

Lichthof, Staats- und Universitätsbibliothek
Edmund-Siemers-Allee, Ecke Grindelallee
20146 Hamburg

Zielgruppen

Stiftungen, Erwachsene, Breite Öffentlichkeit

Veranstalter

Bundeskanzler-Helmut-Schmidt-Stiftung

Ansprechpartner

Miriam van der Linden ProjektmanagerinBundeskanzler-Helmut-Schmidt-StiftungKattrepel 10 - 20095 Hamburghttp://www.helmut-schmidt.de
m.vanderlinden@helmut-schmidt.de

Kooperationspartner

Europa-Kolleg Hamburg

Seiten in leichter Sprache