E-Mobil ohne Reichweitenbeschränkung?

Mittwoch, 16. Juni 2021

19:00–20:30 Uhr

Hamburg

Eintritt frei

Schwere Batterien und trotzdem zu wenig Reichweite – das ist das Haupthindernis für die flächendeckende Wende zur E-Mobilität. Wäre es da nicht verlockend, das Auto während der Fahrt mit Strom versorgen zu können?
Was utopisch klingt, besteht bereits erste Praxistests – in Straßen verlegte Spulen, die Fahrzeuge induktiv aufladen. Welche Hindernisse für die Technik noch zu überwinden sind, was das für die Infrastruktur unserer Straßen bedeuten würde und ob diese Idee das Zeug zum Game Changer für die Mobilitätswende hat, darüber spricht Johannes Büchs (ARD) mit dem Bauingenieur Markus Oeser von der Universität Aachen.

Termin/Uhrzeit

Mittwoch, 16. Juni 2021
19:00–20:30 Uhr

Ort

Hamburg

Zielgruppen

Erwachsene, Breite Öffentlichkeit

Veranstalter

Körber Stiftung