Ein neuer Ort für Hamburgs lebendige Zivilgesellschaft

Am heutigen 5. Dezember eröffnet nach über fünf Jahren Planung und Bauzeit das KörberHaus. Das neue Community Center im Herzen von Bergedorf ist ein Gemeinschaftsprojekt des Bezirksamtes und der Körber-Stiftung. Es beherbergt neben den beiden Initiator:innen, die AWO Hamburg, den Bezirks-Seniorenbeirat Bergedorf, die Bücherhalle Bergedorf, die Freiwilligenagentur Bergedorf, die Hamburger Volkshochschule, das Lichtwark Theater, das Café Schmidtchen sowie die SHiP – Stiftung Engagement für Bergedorf.

KörberHaus

Bild: Nicole Keller, Körber-Stiftung

Als gemeinsames Dach für insgesamt neun Partner:innen steht das KörberHaus für eine Vielzahl von Angeboten: Kultur erleben, sich engagieren, bilden und beteiligen, einander begegnen, neue Kontakte knüpfen und jede Menge zu entdecken und erleben bietet das KörberHaus als „Treffpunkt für alle Generationen und Kulturen“. So bunt wie die verschiedenen Organisationen ist entsprechend auch die Eröffnungswoche vom 6. bis 11. Dezember:

Die Stiftung Hamburger Öffentliche Bücherhallen zeigt in der neuen Bücherhalle Bergedorf, wie zum Beispiel ehrenamtliches Vorlesen für Kinder funktioniert und macht eine Fotoaktion zur Eröffnung des neuen Hauses.

Das Netzwerk Engagierte Stadt Bergedorf, zu dem neben der Körber-Stiftung und der SHiP – Stiftung Engagement für Bergedorf unter anderen auch die Bergedorf-Bille-Stiftung und die Buhck-Stiftung zählen, laden zum Startschuss der „Bergedorfer Engagement-Beginner“ (BEB). Die neue lokale Förderung zielt auf die Entwicklung sozialer Projekte von Bildungs- und Jugendeinrichtungen.

Weitere Highlights der Eröffnung kommen von der Körber-Stiftung mit einem Kneipenquiz für alle Generationen, einem Konzert der von Bergedorfer:innen erarbeiteten „Meine Symphonie“ oder eine Podiumsdiskussion mit Elke Büdenbender über die Tabuisierung der eigenen Sterblichkeit.

Das komplette umfangreiche Eröffnungsprogramm des KörberHauses gibt es neben vielen Hintergrundinfos zum Haus und den Partnerorganisationen hier.

Das Hamburger Stiftungsbüro wünscht einen guten Start für alle beteiligten Akteure im KörberHaus!