32 neue Stiftungen in Hamburg

Hamburg ist die Stiftungshauptstadt Deutschlands: Über 1.490 Stiftungen gibt es in der Hansestadt – so viele, wie in keiner anderen Stadt. Auf 100.000 Einwohner:innen kommen hier etwa 79 Stiftungen. Im vergangenen Jahr 2022 wurden 32 Stiftungen in Hamburg neu gegründet, darunter 30 gemeinnützige. Ihre Stiftungszwecke fokussieren vor allem Ziele in den Bereichen Wissenschaft und Forschung, Sozialwesen sowie Umwelt- und Naturschutz.

Das Stiftungsvermögen der 30 neuen gemeinnützigen Stiftungen umfasst rund 91 Millionen Euro. Eine Summe in dieser Höhe wurde seit 2008 nicht mehr in Stiftungen investiert. Insgesamt liegt das Vermögen aller 1.490 Hamburger Stiftungen bei mehr als 11 Milliarden Euro.

Quelle und weitere Informationen: Stiftungsaufsicht in der Hamburger Behörde für Justiz und Verbraucherschutz.

Seiten in leichter Sprache