Stiftungstage


Hamburger Stiftungstage

An den Hamburger Stiftungstagen sind alle Interessierten eingeladen, sich selbst ein Bild von Stiftungen in Hamburg zu machen, Stiftungsprojekte kennen zu lernen, mit Stiftungsvertretern ins Gespräch zu kommen und Stiftungsveranstaltungen zu besuchen. Einige Tausend Hamburger haben diese Einladung in den vergangenen Jahren angenommen. Die nächsten Hamburger Stiftungstage sind für 2017 geplant.


Europäischer Tag der Stiftungen am 1. Oktober 2016

Der Bundesverband Deutscher Stiftungen möchte auch die Stiftungen in Hamburg ermutigen, an diesem Tag mit eigenen Aktionen auf das Stiftungswesen aufmerksam zu machen und Einblicke in gemeinnützige Arbeit zu geben. Interessierte erhalten weiterführende Informationen, Material und Unterstützung auf der Internetseite www.tag-der-stiftungen.de


Rückblick: 4. Hamburger Stiftungstage 2013

Vom 16. bis 19. Oktober 2013 öffneten 86 Stiftungen an vielen interessanten Wirkungsorten in Hamburg die Türen zu Projekten, Stiftungshäusern und Veranstaltungen. Erstmals fand der Stiftungstag dezentral und über mehrere Tage statt, ein gemeinsames Programmheft und der zentrale Infostand führten als Lotse durch das Programm und durch die Stadt. Mit über 100 selbstgewählten Programmbeiträgen präsentierten Stiftungen ihr Engagement in und für Hamburg. Es gab Führungen, Diskussionen, Schnuppertage, Kunstaktionen und vieles mehr – frei nach dem Motto “Stiftungen bewegen die Stadt”. In Workshops vermittelten Stiftungsprofis Fachwissen für die Praxis, auch das Stiftungsreferat der Behörde für Justiz und Gleichstellung war dabei. Beim Senatsempfang im großen Festsaal des Rathauses betonte der Erste Bürgermeister Olaf Scholz die Bedeutung der Stiftungen und des ehrenamtlichen Engagements für die Förderung des Gemeinwohls in der Hansestadt. Das Programm der Hamburger Stiftungstage 2013 kann online nachgelesen werden unter www.hamburger-stiftungstage.de


Rückblick: 3. Hamburger Stiftungstag

Unter dem Motto “Stiftungen bewegen die Stadt!” besuchten zahlreiche Neugierige am
5. Juni 2010 im Rathaus und in der Handelskammer den Markt der Stiftungen, Workshops und Vorträge, begleitet von einem bunten Bühnenprogramm. Im Vorfeld hatten sich 80 Hamburger Stiftungen in Arbeitsgruppen zusammen gefunden und gemeinsame Präsentationen entwickelt. So wurde an den Ständen in der Handelskammer gezeigt, mit welchen Strategien Stiftungen den Herausforderungen der heutigen und künftigen Gesellschaft begegnen. Antworten und Beispielprojekte gab es zu den Themenfeldern Bildung und Erziehung, Chancengerechtigkeit und Partizipation, Gesundheit und Soziales, Kunst und Kultur sowie Wissenschaft / Wissenschaftsstandort Hamburg. Bereits am Vorabend empfing Justizsenator Dr. Till Steffen die Stiftungen im Namen des Hamburger Senats im großen Festsaal des Rathauses. Zusammen mit dem Initaitivkreis Hamburger Stiftungen begrüßte und würdigte er die Neustifter.

Get the Flash Player to see the wordTube Media Player.

Sie können sich hier den Film in hoher Qualität im MPG Format herunterladen:
Download Film Hamburger Stiftungstag (MPG, 184 MByte)

 


Rückblick 2. Hamburger Stiftungstag

Am 23. Juni 2007 enterten Hamburger Stiftungen den Kaispeicher B am Hafen und zeigten einen bunten Querschnitt aus ihren Programmen und Aktivitäten. Im Mittelpunkt standen nicht die Stiftungen selbst, sondern ausgewählte Projekte aus ihrer Arbeit. Über 3000 Besucher nutzten die Gelegenheit, im Rahmen des abwechslungsreichen Programms die Vielfalt des Stiftungsengagements hautnah kennen zu lernen. 80 Stiftungen trugen mit den unterschiedlichsten Aktionen zu diesem lebendigen Tag bei. Ausgerichtet wurde das Ereignis vom Initiativkreis Hamburger Stiftungen, organisiert von der BürgerStiftung Hamburg.


Rückblick 1. Hamburger Stiftungstag

Einen großen gemeinsamen Auftritt Hamburger Stiftungen gab es erstmals am 7. Oktober 2000. Im gestifteten Flügelbau der Universität präsentierten 80 Stiftungen einen nach thematischen Schwerpunkten angelegten „Markt der Stiftungen“. Er diente nicht nur der Vernetzung, sondern insbesondere der Information der Öffentlichkeit und der Gewinnung neuer Stifter. Viele der 1200 Besucher nahmen an den Werkstattgesprächen und Expertenvorträgen teil. Ausgerichtet hat den 1. Hamburger Stiftungstages der Initiativkreis Hamburger Stiftungen, organisiert wurde er von der Patriotischen Gesellschaft von 1765.